(NF) Interaktiv . Handball steht im Finale des HVN-Pokals. Am Mittwochabend bezwang der Regionalliga-Spitzenreiter im Halbfinale in der Sporthalle an der Gothaer Straße den Ligakonkurrenten HG Remscheid deutlich und souverän mit 36:28 (17:12).

Gleich vom Anpfiff an zeigten die Schützlinge von interaktiv-Trainer Filip Lazarov dem Tabellendritten, wer Herr im Hause ist. Dank einer weitgehend konzentrierten Leistung erspielten sich die Gastgeber über 3:1 (7.) und 13:9 (19.) eine 17:12-Pausenführung.

Auch nach dem Seitenwechsel blieb interaktiv am Drücker. Folgerichtig wuchs der Vorsprung über 23:15 (36.) und 31:18 (45.) immer weiter an. Am Ende stand ein deutlicher Heimerfolg mit acht Toren Vorsprung.

Am 17. Dezember treffen die Ratinger im Endspiel auf Ligakonkurrent MTV Rheinwacht Dinslaken.

interaktiv gegen Remscheid: Karic (2), Büttner (Tor) – Markotic (3), Stock, Korbmacher (8/3), Grbavac (4/3), Maric (3), Mensger (3), Engh (2), Wasse (2), Nuic (4), Poschacher (3), Sabljic (2), Ludorf.