(NF) Nach drei Spielen und drei Siegen zum Saisonauftakt in die Handball-Regionalliga, ist interaktiv . Handball am kommenden Wochenende spielfrei. Der Grund: Die Spielgemeinschaft HSG Gräfrath/Donezk hat ihr Team am 20. September offiziell aus dem Spielbetrieb zurückgezogen. Das ukrainische Team war als 15. Mannschaft wegen der verheerenden Situation rund um den russischen Angriffskrieg aus Solidarität aufgenommen worden. Die Ergebnisse des Liga-Neulings wären ohnehin nicht in die Wertung ein eingeflossen.

Die Ratinger werden stattdessen am Wochenende eine zusätzliche Trainingseinheit einlegen. „Wir haben ohnehin noch einige Dinge, an denen wir arbeiten wollen und müssen. Zudem wollen wir im Rhythmus bleiben“, erklärt der spielende interaktiv-Co-Trainer Alexander Oelze.