(NF) Noch fünf Spiele verbleiben in der laufenden Spielzeit für interaktiv . Handball in der Regionalliga Nordrhein. Fünf Spiele, an deren Ende für die Mannschaft um Trainer Ace Jonovski möglichst der Aufstieg in die 3. Liga stehen soll. Um dieses Ziel zu erreichen, dürfen sich die Ratinger als aktueller Tabellenführer möglichst keinen Ausrutscher erlauben. Denn die Konkurrenz um den punktgleichen Zweiten aus Korschenbroich und dem lediglich einen Zähler dahinter platzierten Tabellendritten aus Aldekerk schläft nicht. „Jetzt kommen wir in die entscheidende Phase der Saison. Wir müssen voll konzentriert sein und alles geben“, stellt Jonovski klar.

Die Marschroute des interaktiv-Trainers gilt natürlich schon für Mittwoch, wenn seine Schützlinge um 20 Uhr zum Nachholspiel den BTB Aachen in der Sporthalle an der Gothaer Straße empfangen. „Aachen ist eine Mannschaft die wir sehr gut kennen. Der BTB verfügt über eine gute Mischung aus erfahrenen und jungen Spielern und ist auf jeder Position doppelt besetzt“, erklärt Jonovski vor dem Duell mit dem Tabellenneunten und fügt an: „Wir respektieren Aachen sehr. Aber wir sind Favorit und wollen das Spiel gewinnen.“ Der Kader des Spitzenreiters bleibt im Vergleich zum Wochenende wohl weitgehend unverändert.